Costa Rica 2010: Licht am Ende des Tunnels.

Endlich habe ich die Aufarbeitung der Bilder und die Zusammenstellung des Reiseberichts der faunistischen Reise nach Costa Rica im Februar 2010 abgeschlossen.
Die Reise war wunderbar, aufregend, intensiv und anstrengend. Jetzt, zehn Monate später, sind die letzten Rätselvögel bestimmt – danke an dieser Stelle an Richard Garrigues – und eine illustrierte Artenliste der beobachteten Vogelarten ist fertig. Für die Bereitstellung ergänzender Bilder und die gute Zeit danke ich allen Mitreisenden!

Ich habe einmal ein erstes Set an willkürlich ausgewählten Vogelfotos in die untenstehende Galerie geladen, weitere Bilder sollten folgen. Da es nicht für alle Arten deutsche Namen gibt, habe ich mich auf die englischen Bezeichnungen beschränkt.
Der Reisebericht (PDF) befindet sich im Menü links unter „Varia“.

2 Kommentare

  1. Inzwischen habe ich mich mit Google Earth über Costa Rica informiert,Ihren Reisebericht gelesen und die vielen Fotos angeschaut.Nun kann ich mir ein viel besseres Bild von allem machen, diese fremde Schönheit des Landes und Tierwelt ist sehr beeindruckend.

  2. Es muß eine fantastische Reise gewesen sein und ich bewunsere die Vielfalt der Vogelwelt. Leider bin ich wissentschaftlich nicht vorgebildet, aber was ich sehe ist wunderschön. Gratuliere !!!

Schreibe einen Kommentar